''torn between nostalgia
 for the familiar 
and an urge 
for the foreign and strange''

Eine meiner größten Freuden liegt darin ellenlange Texte zu verfassen, seien es strukturierte Analysen zu einem Gedicht oder einfach impulsiv niedergeschriebene Gedankengänge - von A bis Z ist alles dabei, doch bei einer Beschreibung über mich als Person tue ich mich unglaublich schwer. Das obere Zitat hingegen erfasst meinen Charakter und die dahinter schlummernden Extreme ziemlich gut. Ich bin ein totaler Gefühlsmensch, der dennoch alles systematisch hinterfragt. Habe eine bunt ausgeprägte aber immer logische Phantasie. Träume gerne und viel, ohne jedoch den Bezug zur Realität zu verlieren. Meine beste Eigenschaft ist auf der einen Seite meine gefühlsgeladene Empathie und auf der anderen Seite meine nicht nieder zu kriegende Disziplin. Oft bin ich hin und her gerissen, stehe mir selber im Weg. Da kann es schon mal vorkommen, dass Situationen die einen kühlen Kopf verlangen in einem emotionalen Ausbruch enden, da sich Herz & Kopf mal wieder in die Quere gekommen sind.. Die Tatsache dass ich in zwei Ländern - die unterschiedlicher untereinander nicht sein könnten - aufgewachsen bin, tut ihr übriges dazu. Die deutsche Zielstrebigkeit und die griechische Herzlichkeit machen mich zu dem, was ich heute bin. Und es ist doch auch mal ganz schön hier und da an seine Grenzen zu stoßen, oder?

Was das alles mit diesem Blog zu tun hat, fragt ihr euch? Nicht viel, wenn man jedoch zwischen den Zeilen liest eine ganze Menge. Lange Zeit war die Fotografie mein Ventil zur Kreativität, doch durch immer mehr Zeit raubende schulische Aktivitäten, rückte diese in den Hintergrund. Ein gutes Beispiel also, wo der besagte ''Verstand'' gegen das Gefühl gesiegt hat. Im Nachhinein bereue ich dies. Mir fällt es unglaublich schwer nicht von einem Extrem ins nächste zu fallen, eine gesunde Kombination aus beidem ist mir fast fremd. Aber ich arbeite daran! Mein Blog ist eine dieser Baustellen.. Daher habe ich mir vorgenommen - ganz unabhängig von Perfektionismus und anderen Hindernissen, immer dann zu posten wann mir und meiner Kreativität danach ist. Mal schauen was die Zukunft so bringt.. Ich wünsche euch alles erdenklich gute!

❊          ❊